Anmelden
   

"Ball ohne Namen" (BON) 2.0

Details

tn 2016-Ball-ohne-NamenDas etwas andere Faschenachtsevent – Zweite Ausgabe der Walldürner Partynacht „BALL OHNE NAMEN“ (BON)

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr bei der Premiere, wird der "BALL OHNE NAMEN" (BON) als das Nachfolgeevent des traditionsreiches KISCHÜ-Ball’s, auch in 2016 erneut stattfinden.
Die lange Tradition aus über 35 Jahren in der Nibelungenhalle findet jetzt auf dem Sportgelände Süd im großen Clubheim sowie im neu gestalteten Festplatzbereich seine Fortführung. Die Eventorganisatoren der EINTRACHT `93 haben ihr Konzept noch weiter verfeinert und an vielen Kleinigkeiten wie u.a. der Dekoration und Bargröße gearbeitet. Am Samstag, den 06. Februar steigt auf dem Sportgelände-Walldürn Süd im großen Clubheim sowie im beheiztem Festplatzbereich nun die zweite Ausgabe des BON. Um dem Ansturm des Publikums noch besser gerecht zu werden, wurde die spezielle APRES SKI-Bar räumlich vergrößert sowie auch das Getränkeangebot erweitert.
Musikalisch werden auf zwei getrennten Floors unterschiedliche musikalische Richtungen angeboten. Nach dem klasse Debüt in der letzten Kampagne wird die mittlerweile voll durchgestartete Formation FUN MUSIC erneut den Faschenaachtstempel der Eintracht zum Beben bringen. Die Band steht für ...  

... hochwertige, live gespielte Tanz-und Partymusic bei der alle tanzwütigen Faschenaachter auf ihre Kosten kommen werden. Das Trio inkl. Sängerin wurde vor ca. zwei Jahren von 2 professionellen Musikern gegründet, die zum Teil schon seit 20 Jahren auf der Bühne stehen und u.a. bei namhaften Coverbands wie Angel Landing, Generation X oder den Spessart Räubern als Musiker tätig waren und z.T. auch noch sind. Die Band wird mit einem abwechslungsreichen Repertoire von Klassikern bis hin zu den Charts, verschiedenste stimmliche Klangfarben und satten Chorarrangements aufwarten.
Für Hüttengaudi pur in einem entsprechenden Ambiente sorgen die beiden Partyspezialisten DJ Crazy & DJ Maio. Neben den aktuellen Hüttenkrachern der Saison werden die beiden Stimmungsgaranten natürlich ihren bewährten Querbeet-Mix aus den Bereichen Pop, Rock, NDW, Schlager und Wave vergangener Zeiten zum Abtanzen und Mitfeiern präsentieren.
In der Hüttenbar werden außerdem die berühmten "Happy-Quarter Hours" sowie einige Überraschungen stattfinden.
Natürlich kann und soll jederzeit auch getanzt werden, so dass vor allem auch die (paar)tanzhungrigen Besucher bestens bedient werden. Wie immer wird das gemeinsame Ziel, mit Alt und Jung gemeinsam eine unvergessliche Faschenaachtsparty zu feiern, von der ersten bis zur letzten Minute durchgeführt.
Der Einlass für diese Veranstaltung erfolgt ab 19.99 Uhr (es gibt keinen Vorverkauf!) da heißt es zeitig da zu sein, die Band startet pünktlich ab 20.30 Uhr mit ihrem Programm. Ebenfalls als fester Bestandteil der Tradition beibehalten steigen ab ca. 22.30 Uhr wieder die traditionellen Gruppen-Kostümprämierungen unter den närrischen Augen einer fachkundigen Jury, es gibt dabei wie immer Geld-und Sachpreise zu gewinnen - mitmachen lohnt sich.
Frei nach dem Motto „Wer nicht drin ist, ist nicht in“ sollten sich alle Interessenten, um längere Anstehzeiten möglich gering zu halten, schon frühzeitig am Faschingssamstag, den 06.02.2016 auf dem Sportgelände einzufinden, genügend Parkplätze sind vorhanden. Eine mega Partystimmung ist auf jeden Fall garantiert, auch in Punkto Dekoration sowie Barbetrieb wird wieder einiges neues geboten – das sollte man nicht verpassen.