Anmelden
   

Mitgliederversammlung Förderverein 2018

Details

„Ein kleiner, aber feiner Verein"

Mitgliederversammlung des Fördervereins der Eintracht


Walldürn. (Sti.) Im Mittelpunkt der Mit gliederversammlung des Fördervereins Eintracht 93 Walldürn standen die Be richte des Vorsitzenden, des Schatzmeisters und der Kassenrevisoren.

Laut Vorsitzendem Joachim Mellinger zählt der Förderverein derzeit 96 Vereinsmitglieder. Rückblickend auf Veranstaltungen und Aktivitäten nannte der Vorsitzende die jeweils mittwochs durchgeführten 24 Fahrradtouren der mittlerweile 26 Erwachsene zählenden Radlergruppe, bei denen insgesamt über 650 Radkilometer in einer Zeit von 35 Stunden zurückgelegt wurden und bei denen sich Josef Rubey als eifrigster Teil nehmer und somit als „Fahrradchamp des Jahres 2017" herauskristallisierte.
Joachim Mellinger nannte weiterhin die Halloween-Party am 31.Oktober im Eintracht-Clubheim sowie den zum vierten Mal am Fastnachtssamstag, 10. Februar, veranstalteten „Ball ohne Namen". Die Anzahl der Werbepartner beträgt derzeit 33 Sponsoren.

Ausblickend auf das laufende Vereinsjahr zeigte der Vorsitzende auf, dass die Radtouren auch weiterhin stattfinden werden. Im Laufe des Jahres soll auch ein Vortragsabend mit Informationen zum Thema „Wie schütze ich mich vor Einbrüchen?" veranstaltet wer den. Joachim Mellinger hielt fest: „Ich glaube, dass der Förderverein Eintracht 93 Walldürn ein Verein geworden ist, von dem man sagen kann >klein, aber fein<. Wir werden auch weiterhin unseren Beitrag leisten, damit der Hauptverein Eintracht 93 Walldürn in finanziell immer schlechter werdenden Zeiten seine satzungsgemäßen Aufgaben - sprich Jugendarbeit - gut und in vollem Umfang leisten kann."

Die Kassenrevisoren Achim Günther und Johannes Schlegel bestätigten Schatzmeister Wolfgang Breunig eine einwandfreie Kassen- und Buchführung.
Der Vorsitzende der Eintracht 93, Jürgen Mellinger, nahm die Entlastung vor und dankte dem Förder verein für die gute Zusammenarbeit.