Anmelden
   

WM 2014 - Public Viewing

Details

PublicViewingBanner2014Nur noch wenige Tage, dann rollt bei der kommenden Fußballweltmeisterschaft in Brasilien
endlich der Ball. Freunde und Fans des Public Viewings oder auch neudeutsch "Rudel-
Gucken" haben sich die drei Termine der Vorrundenspiele der deutschen Mannschaft
bereits dick im Kalender markiert. Denn an diesen Tagen werden die Spiele der Akteure von
Bundestrainer Jogi Löw in Walldürn wieder auf Großbildleinwand gezeigt. Der Turnverein
als offizieller Ausrichter und die EINTRACHT '93 als Gastgeber sind erneut gemeinsam die
Veranstalter dieses offiziellen Public Viewings. Gemeinsam mit zahlreichen Sponsoren unter
Federführerschaft der Stadtwerke Walldürn konnte dieses tolle Event bereits zum zweiten Mal
auf dem Sportgelände Süd realisiert werden.
Das gemeinsame Fußballschauen in Walldürn hat schon eine längere Tradition. War bei
der Sommermärchen-WM 2006 und der Europameisterschaft 2008 noch das Parkdeck am
Areal "Riesen" Ziel der Fußballfans, kamen diese bei der WM 2010 beim Public Viewing auf
dem Gelände hinter der Nibelungenhalle auf dem Auerberg auf ihre Kosten, in diesem Jahr geht
es, wie schon zur EM 2012, erneut raus nach Süd zum Eintracht-Sportgelände.

 


PublicViewing2014Leo Kehl vom TV Walldürn, Jürgen Mellinger von der Eintracht '93 und Bürgermeister Markus
Günther stecken mit ihren Teams bereits voll in den Vorbereitungen zu diesem Großevent.
Unser Bürgermeister in seiner Funktion als Vorsitzender der Stadtwerke Walldürn (SWW)
betonte, dass der Hauptsponsor unterstützt von der Stadt in den vergangenen Jahren immer
äußerst zu frieden mit diesen Events gewesen sei und er erwarte daher auch diesmal den
gewohnt reibungslosen Ablauf und größtmöglichen Service auch für die vielen Fans aus der
näheren Umgebung.
"Wir haben großen Wert darauf gelegt, dass unser Festplatz rechtzeitig fertig geworden
ist", sagte E`93-Vorstand J. Mellinger. War die Leinwand noch vor zwei Jahren im vorderen
Parkplatzbereich des Sportgeländes aufgebaut, so steht sie dieses Mal im hinteren Areal. Eben
auf dem neuen Festplatz - und damit erwartet die Fußballfans ein ansprechendes Ambiente auf
ca. 600 Quadratmetern befestigter Fläche. Technisch wird erneut ein hochauflösender Beamer
vor Ort sein, er bürgt für satte Farben und scharfe Bilder. Ein entsprechendes musikalisches
Beiprogramm vor und nach den Spielen wird ebenfalls angeboten. Sollte das Wetter nicht so
ganz mitmachen, besteht im Clubheim weiterhin die Möglichkeit die Spiele per Großbild im
Trockenen zu verfolgen.
Für die Bewirtung ist ebenfalls bestens gesorgt. Speisen gibt es vor und im Clubheim, weiter
werden Lauben der Stadt aufgebaut, wo sich die Fans ausreichend mit Getränken versorgen
können. Ebenfalls sind wieder genug Parkmöglichkeiten ausgewiesen - die Walldürner sollten
umweltfreundlich per Fahrrad oder zu Fuß "anreisen". Für beide Vereine bedeutet diese
Veranstaltung einigen Aufwand an Logistik, um das Gelände entsprechend vor zu bereiten. Pro
Spiel sind dann u.a. ca. 30 ehrenamtliche Helfer für die Versorgung der Zuschauer im Einsatz.
Gezeigt werden alle Spiele der deutschen Mannschaft sowie das Endspiel bei freiem Eintritt.
Bei allen Liveübertragungen erfolgt die Geländeöffnung mit Musik und Rahmenprogramm
bereits zwei Stunden vor dem Anpfiff. Am Samstag, den 21. Juni gibt es nach der Partie gegen
Ghana die große After Game-Party, bei der DJ Crazy und DJ Maio für Stimmung sorgen
werden. Neben den aktuellen WM-und Sommerhits werden Kultklassiker sowie Musikclips auf
der Leinwand für viel Abwechslung sorgen, die spezielle Brasil-Bar hat natürlich ebenfalls bei
sämtlichen Partien geöffnet.
Alle Spiele mit deutscher Beteiligung werden also gezeigt, bleibt zu hoffen, dass Jogi’s Jungs so
lange wie möglich mit dabei sind d.h. im Erfolgsfall folgen dann Achtel-, Viertel- und Halbfinale
sowie noch das Endspiel.(Quelle RNZ/mm)